Montag - Donnerstag 8:00 - 12:00 & 14:00 - 16:00,

Freitag 8:00 - 13:00

Termin vereinbaren

Aktuell können wir keine Termine mehr für Lymph- und Lipödem-Patienten vergeben!

Praxis für Gefäßmedizin

Aktuelle Informationen aus unserer Praxis.

Radiowellen gegen Krampfadern

Minimalinvasives Verfahren zur schonenenden, sicheren und effizienten Venenbehandlung.

Venenleiden sind eine Volkskrankheit. 70 Prozent der erwachsenen Durchschnittsbevölkerung leiden an krankhaften Veränderungen des Venensystems. Fast jeder vierte Deutsche, Männer wie Frauen, zwischen 18 und 79 Jahren hat Krampfadern. Und das ist mehr als nur ein Schönheitsfehler. Unbehandelt können die so genannten Varizen zu schweren gesundheitlichen Problemen führen.

 

Neben dem schon länger praktizierten Venenstripping gibt es ein weiteres schonendes Verfahren: Mit einem neuartigen ambulanten Verfahren, der „Bipolaren Radiofrequenz-induzierten Thermotherapie“,  können Betroffene von ihrem oft jahrelangen Leiden befreit werden. Immer mehr Krankenkassen - auch gesetzliche - übernehmen die Kosten dieser innovativen Therapieform.

Radiowellen-Generator

 

Bei der bipolaren Radiofrequenz-induzierten Thermotherapie, kurz „Celon  Radiowellenmethode“, wird die betroffene Vene durch eine gezielte Behandlung mit Radiofrequenzenergie thermisch verschlossen. Die lokale und genau dosierte Abgabe von Radiofrequenzenergie bewirkt, dass sich die Vene zusammenzieht und verschließt. Die so behandelte Vene verbleibt im Körper und ist von außen nicht mehr sichtbar. Das minimal invasive Verfahren kann ambulant unter Lokalanästhesie durchgeführt werden. Es sind keine Schnitte nötig, lediglich ein kleiner Einstich. Die gesamte Behandlung dauert üblicherweise nicht länger als 20 Minuten.

Im Gegensatz zur operativen Entfernung der Vene ist die Schmerzbelastung bei der Celon Radiowellenmethode erheblich geringer und die Patienten nach der Behandlung wesentlich schneller wieder mobil. Die Celon-Methode wird in der Praxis für Gefäßmedizin neben der klassischen Stripping-Operation und der Schaumsklerotherapie angeboten.

Mehr Informationen finden Sie auch online hier.

Kontakt

Dr. med. Savvas Apostolidis
Praxis für Gefäßmedizin an der Klinik Rotes Kreuz
Königswarterstr. 16
60316 Frankfurt
Telefon: 069 4071 653
Telefax: 069 4071 657
E-Mail: info@praxis-gefaessmedizin.de
 

Terminsprechstunden

  • Montag - Donnerstag 8:00 - 12:00
  • Montag - Donnerstag 14:00 - 16:00
  • Freitag 8:00 - 13:00
  • und nach Vereinbarung