Montag - Donnerstag 8:00 - 12:00 & 14:00 - 16:00,

Freitag 8:00 - 13:00

Termin vereinbaren

Aktuell können wir keine Termine mehr für Lymph- und Lipödem-Patienten vergeben!

Praxis für Gefäßmedizin

AV-Fistel, AV-Shunt, Demers-Katheter, Portsysteme. Wer braucht was, wann und warum?

AV-Fistel, AV-Shunt, Demers-Katheter, Portsysteme. Wer braucht was, wann und warum?

Blutwäsche (Dialyse)Im Falle einer Blutwäsche (Dialyse) beim Versagen der Nierenfunktion oder einer Chemotherapie bei einer Krebserkrankung ist die Schaffung eines sog. Dauerzugangs erforderlich. Dieser Dauerzugang kann ein Katheter sein, der in eine zentrale Körpervene am Hals oder unter dem Schlüsselbein eingeführt wird und von außen für die behandelnden Ärzte leicht und schmerzfrei erreichbar ist. So werden ein Vorhofverweilkatheter-Katheter zur Blutwäche oder ein Portkathetersystem zur Chemotherapie eingesetzt.

Im Falle einer langjährigen Blutwäsche ist eine arteriovenöse (AV) Verbindung – ein operativ angelegter Kurzschluss zwischen einer Schlagader (Arterie) und einer Vene (AV-Fistel) meistens am Unterarm – für die Lebens- und Behandlungsqualität essentiell. Falls dies nicht mehr möglich ist, besteht auch die Möglichkeit ein Kunststoffgefäß zwischen Arterie und Vene anzuschließen (AV-Shunt).

Portkathetersystem zur Chemotherapie

Portkathetersystem zur Chemotherapie

Patient wird für den Anschluss an das Dialysegerät vorbereitet

Patient wird für den Anschluss an das Dialysegerät vorbereitet

AV-Fistel zur Blutwäsche (Dialyse)

AV-Fistel zur Blutwäsche (Dialyse)

Kontakt

Dr. med. Savvas Apostolidis
Praxis für Gefäßmedizin an der Klinik Rotes Kreuz
Königswarterstr. 16
60316 Frankfurt
Telefon: 069 4071 653
Telefax: 069 4071 657
E-Mail: info@praxis-gefaessmedizin.de
 

Terminsprechstunden

  • Montag - Donnerstag 8:00 - 12:00
  • Montag - Donnerstag 14:00 - 16:00
  • Freitag 8:00 - 13:00
  • und nach Vereinbarung